Erdwärme – Verbreitung und Potenzial

In der Schweiz heizen bereits tausende von Wärmepumpenanlagen mit Erdsonden unsere Gebäude. Erfahren Sie, warum auch Sie die Energie der Zukunft nutzen sollten.

Wussten Sie, dass die Schweiz führend im Einsatz von Erdwärmesonden ist? Kein anderes Land installierte bisher mehr Erdsonden pro Quadratkilometer.

Die Erdwärme in der Schweiz wird vor allem durch Erdwärmesonden (EWS) zur Heizung von Familienwohnungen genutzt. Diese Nutzungsform erlebte in den letzten Jahren, nicht nur aufgrund der Kostenersparnis über die Lebensdauer, einen enormen Aufschwung. Im Jahr 2006 waren mehr als 45′000 Anlagen installiert, heute sind es über 90′000. Die Nutzung der Erdwärme hat gegenüber Sonnenenergie oder Windkraft einen entscheidenden Vorteil: Es ist eine stets verfügbare Energiequelle!

Wärmeproduktion in der Schweiz 2017

Wärmeproduktion in der Schweiz 2017
Quelle: Dr. Katharina Link, Geo-Future GmbH: Statistik der geothermischen Nutzung in der Schweiz, Ausgabe 2017

Bis zu 80% weniger CO2!

Erdwärme ist eine äusserst ökologische Art, warmes Wasser bereitzustellen und Häuser zu heizen oder zu kühlen. Um mit einer Erdwärmesonde die gewünschte Raumwärme zu erhalten, braucht es zum Beispiel ca. 75% Erdwärme und 25% Prozent Strom für die Wärmepumpe. Weitere Vorteile sind:

  • Heizen und kühlen mit der gleichen Sonde und Anlage
  • Wenig Platzbedarf an der Erdoberfläche
  • Kurze Bohrdauer von ca. 1-2 Tagen
  • Keine Sichtbarkeit an der Erdoberfläche, da die Erdwärmesonde sich im Untergrund befindet
  • Hohe Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer
  • Mittelfristig rentabel, da die Investitionskosten normalerweise nach einigen Jahren amortisiert sind

Auch das Alterszentrum St. Bernhard in Wettingen (AG) entschied sich für die Energie der Zukunft. Mit drei von unseren Bohrgeräten führten wir 24 Erdsondenbohrungen à 350m Tiefe durch. Dabei haben wir die «GEROtherm®-Erdwärmesonde PN 20» von der HakaGerodur AG verwendet. Diese Sonde zeichnet sich durch ihre grosse Leistung und hohe Druckbeständigkeit aus. Der Bohrschlamm und das Abwasser wurden mit unseren Mulden, aus unserer Kooperation mit AGIR AG, fachgerecht durch das Unternehmen Schneider Kanalreinigung AG abtransportiert und entsorgt. Wir bedanken uns für ein schönes Projekt und das Vertrauen.

Mit unserem modernen Maschinenpark sind wir einer der grössten und leistungsfähigsten Anbieter von Erdsondenbohrungen im Kanton Aargau. Profitieren Sie von unserem Know-how von der Beratung über die Projektbetreuung bis hin zum Abschluss. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Hans Barmettler & Co AG
Lassen Sie sich von unseren Experten beraten oder aufgrund Ihrer Wünsche
und Bedürfnisse ein individuelles
Angebot zusammenstellen.

Postfach 18
Gwärbi 325
CH-5054 Moosleerau

Telefon:
Fax:
E-Mail: 

 062 738 66 66
 062 738 66 67
 info@erdenergie.ch