Region Aargau / Solothurn

Wohnüberbauung, Schlossberg in Baden

Wohnüberbauung, Schlossberg in Baden

Wohnüberbauung, Rosenweg in Rothrist

Wohnüberbauung, Rosenweg in Rothrist

Produktions- und Lagerhalle in Niedergösgen

Produktions- und Lagerhalle in Niedergösgen

Eigentumswohnungen in Niederlenz

Eigentumswohnungen in Niederlenz

Wohnungen Landstrasse in Nesselnbach

Wohnungen Landstrasse in Nesselnbach

Cube in Würenlos

Cube in Würenlos

Burghalde in Gränichen

Burghalde in Gränichen

Mehrfamilienhäuser in St. Urban

Mehrfamilienhäuser in St. Urban

Mehrfamilienhaus Chilefeld in Aarwangen

Mehrfamilienhaus Chilefeld in Aarwangen

Einfamilienhaus, Rütiweg in Teufenthal

Einfamilienhaus, Rütiweg in Teufenthal

  • Wohnüberbauung, Schlossberg in Baden
  • Wohnüberbauung, Rosenweg in Rothrist
  • Produktions- und Lagerhalle in Niedergösgen
  • Eigentumswohnungen in Niederlenz
  • Wohnungen Landstrasse in Nesselnbach
  • Cube in Würenlos
  • Burghalde in Gränichen
  • Mehrfamilienhäuser in St. Urban
  • Mehrfamilienhaus Chilefeld in Aarwangen
  • Einfamilienhaus, Rütiweg in Teufenthal
  • Wohnüberbauung, Schlossberg in Baden

    Auftraggeber: Kämpfer AG, Othmarsingen
    Referenzperson: Kevin Eicher
    Objekt: Wohnüberbauung
    Auftrag: Erdsondenbohrungen
    Bohrmeister: Przemyslav Jakubaszek
    Bohrgerät: Klemm KR-805-1-W
    Bohrtiefe / Sondenlänge: 6 x 270 m

    Am 04. Juli 2017 um 20:30 Uhr haben wir mit unseren Arbeiten auf der Baustelle in Baden gestartet. Wir durften für die Wohnüberbauung Schlossberg sechs Erdsonden à 270m bohren. Eine Herausforderung bei diesem Auftrag war die Installation. Unser Bohrgerät wurde von der Firma Richi AG mit einem 350 t Pneukran, welcher in der Fussgängerzone von Baden installiert wurde, in die Baugrube gehoben.

    Weitere Infos zu diesem Projekt finden Sie hier.

  • Wohnüberbauung, Rosenweg in Rothrist

    Auftraggeber: Bär Haustechnik AG
    Referenzperson: Patrick Lanfranchi
    Objekt: Wohnüberbauung
    Auftrag: Erdsondenbohrungen
    Bohrmeister: Ralf Koslowski
    Bohrgerät: Klemm KR 801-1
    Bohrtiefe / Sondenlänge: 12 x 199 m

    Für die Überbauung «Rosenweg» in Rothrist durften wir zwölf Erdsondenbohrungen à 199m durchführen.
    Die grösste Herausforderung dabei war die Platzierung von unserem Bohrgerät auf der schmalen Gasse.
    Trotz schwierigen Arbeitsverhältnissen und Komplikationen mit Öl, haben unsere Mitarbeiter diese Aufgabe mit Bravour gemeistert und die Sonden in Bestzeit abgeteuft.

  • Produktions- und Lagerhalle in Niedergösgen

    Auftraggeber: GB Silo System AG
    Referenzperson: Daniel und Renate Bänziger-Gisi
    Objekt: Produktions- und Lagerhalle der Firma GB Silo System AG
    Auftrag: Erdsondenbohrungen
    Bohrtiefe / Sondenlänge: 7 x 250 m

    Durch die stetig wachsende Eigenproduktion der Firma GB Silo System AG in Niedergösgen, wurde entschieden ein Neubau einer Produktions- und Lagerhalle in Betracht zu ziehen. Bereits am 2. Mai 2014 startete man dann den Umbau.

    Unser Ziel war es, die Erdsonenbohrungen so rasch wie möglich durchführen zu können, damit die Halle bis ende 2014 bezogen werden konnte. Während unseren Bohrungen stiessen wir zuerst auf Kies, Sand und Kalk wobei ab ca. 40 m Tiefe Mergel zum Vorschein kam. Trotz dieser Erdschichten konnten wir die Bohrungen termingerecht durchführen und das Projekt abschliessen.

  • Eigentumswohnungen in Niederlenz

    Auftraggeber: Bähni + Lüscher AG
    Referenzperson: Sven Brüllhardt (Bähni + Lüscher AG)
    Objekt: Eigentumswohnungen
    Auftrag: Erdsondenbohrungen
    Bohrtiefe / Sondenlänge: 8 x 185 m

    An einer sonnigen und gemütlichen Lage in Niederlenz wurden moderne Eigentumswohnungen mit Sicht auf das Schloss Lenzburg gebaut.

    Bei diesem Auftrag haben wir das Bohrgerät zum Bohrpunkt gefahren, die Erdsonde auf den Haspel montiert und die Bohrungen erfolgreich durchgeführt.

  • Wohnungen Landstrasse in Nesselnbach

    Auftraggeber: Swisstherm AG
    Referenzperson: Roland Diener (Swisstherm AG)
    Objekt: Wohnungen
    Auftrag: Erdsondenbohrungen
    Bohrtiefe / Sondenlänge: 17 x 100 m / 6 x 185 m / 1 x 125 m

    Im schönen Naherholungsgebiet Reusstal rund um Niederwil-Nesselnbach enstanden neue Liegeschaften im Minergie-Standard.

    Bei dieser Überbauung haben wir etliche Erdsondenbohrungen von bis zu 185 m tiefe gemacht damit die Wohnungen mittels Wärmepumpen ausgestattet werden konnten.

  • Cube in Würenlos

    Auftraggeber: Gianesi + Hofmann AG
    Referenzperson: Christoph Müller (Bauleiter von Gianesi + Hofmann AG)
    Objekt: Einfamilienhäuser
    Auftrag: Erdsondenbohrungen
    Bohrtiefe / Sondenlänge: 19 x 250 m

    In Würenlos enstanden mehrere Einfamilienhäuser mit neuster und topmodernster Architektur. Jede Einheit wurde so platziert und optimiert, dass jedes Haus über die unteren Einheiten hinwegsehen kann. Für die neuen Einfamilienhäsuer haben wir Erdsondenbohrungen à 250 m durchgeführt.

  • Burghalde in Gränichen

    Auftraggeber: Urs Wettstein (Architekturbüro)
    Referenzperson: Oliver Amrein (Bauleiter / Hochbautechniker)
    Objekt: Wohnsiedlung mit Miet- und Eigentumswohnungen
    Auftrag: Erdsondenbohrungen
    Bohrtiefe / Sondenlänge: 12 x 218 m

    Auf einem sanft abfallenden Grundstück in Gränichen entstand eine neue und attraktive Wohnsiedlung mit insgesamt 32 Miet- und 16 Eigentumswohnungen. Obwohl wir zu Beginn die Befürchtung hatten, dass wir während den Erdsondenbohrungen auf Gas treffen würden, konnten wir das Projekt ohne Komplikationen durchführen und zum Schluss erfolgreich abschliessen.

  • Mehrfamilienhäuser in St. Urban

    Auftraggeber: Niedermann HLK AG
    Referenzperson: Philipp Wallimann (Dipl. Bauleiter HF)
    Objekt: 4 Mehrfamilienhäuser
    Auftrag: Erdsondenbohrungen
    Bohrtiefe / Sondenlänge: 17 x 225 m

    Nachdem die Deckschicht, der Feinsandstein sowie verschiedenen Mergelarten beseitigt wurden, konnten wir die Sonden für die 4 Mehrfamilienhäuser einbauen. Bei einem Bohrpunkt wurde sogar eine Gasblase angebohrt, welche durch eine kontrollierte Abfackelstation über drei Tage saniert werden musste. Nach diesem unproblematischem Zwischenfall haben wir die Sonden korrekt eingebaut und das Projekt abgeschlossen.

     

     

  • Mehrfamilienhaus Chilefeld in Aarwangen

    Auftraggeber: Fischer-Käser AG
    Referenzperson: Peter Remund (Fischer-Käser AG)
    Objekt: Mehrfamilienhaus
    Auftrag: Erdsondenbohrungen
    Bohrtiefe / Sondenlänge: 9 x 220 m

    Die Wohnüberbauung mit attraktiven Mietwohnungen ist in einer ruhigen und familienfreundlicher Wohnquartierlage platziert.

    Für die Mehrfamilienhäuser haben wir 9 Erdsondenbohrungen à 220 m ausgeführt. Die Erdsonenbohrungen wurden gemacht und mittels Wärmepumpen die Häuser zu heizen.

  • Einfamilienhaus, Rütiweg in Teufenthal

    Auftraggeber: ZAZZI Architektur + Baumanagement
    Referenzperson: Uwe Zazzi
    Projektleitung: Etienne Barmettler
    Objekt: Einfamilienhaus
    Auftrag: Erdsondenbohrungen
    Bohrmeister: Ralf Koslowski
    Bohrgerät: Klemm KR 805-1
    Bohrtiefe / Sondenlänge: 1 x 190 m

    Im Auftrag von ZAZZI Architektur + Baumanegement, durften wir eine 190m Sonde abteufen, dies dauerte ungefähr 1.5 Tage. Demnächst wird noch eine Verlängerung und Befüllung der Sonde mit einer Glykol Mischung 25% vorgenommen.

  • Wohnüberbauung, Schlossberg in Baden
  • Wohnüberbauung, Rosenweg in Rothrist
  • Produktions- und Lagerhalle in Niedergösgen
  • Eigentumswohnungen in Niederlenz
  • Wohnungen Landstrasse in Nesselnbach
  • Cube in Würenlos
  • Burghalde in Gränichen
  • Mehrfamilienhäuser in St. Urban
  • Mehrfamilienhaus Chilefeld in Aarwangen
  • Einfamilienhaus, Rütiweg in Teufenthal

Hans Barmettler & Co AG
Lassen Sie sich von unseren Experten beraten oder aufgrund Ihrer Wünsche
und Bedürfnisse ein individuelles
Angebot zusammenstellen.

Postfach 18
Gwärbi 325
CH-5054 Moosleerau

Telefon:
Fax:
E-Mail: 

 062 738 66 66
 062 738 66 67
 info@erdenergie.ch